Bitte beachten!

Das Gelände wurde abgerissen, seit Juli ´18 steht dort nichts mehr. vermutlich hat man bereits mit der Neubebauung begonnen.

Auch wenn ich nicht zu der Sorte Mensch gehöre die regelrecht auf die Jagd nach solchen Orten gehen, ich liebe sie trotzdem, die Lost Places.

Neugierig geworden

Irgendwann Anfang des Jahres habe ich im Netz ein Lost Place entdeckt der gar nicht mal so weit weg war und mir war sofort klar das ich da unbedingt mal hin muss, aber das Wetter war dafür mehr als Bescheiden. Also habe ich das auf Mitte dieses Jahr verschoben. Im Juni war ich dann mit Begleitung endlich da und wir waren erstaunt darüber wie groß die Fabrik allein von außen schon ist, noch viel mehr erstaunte uns aber was da alles los war.

Risiko Lost Place

Solche Orte zu betreten ist ja schon nicht ganz ohne, man weiß nicht was einen erwartet, jederzeit kann einem was unter den Füßen wegbrechen, eine Decke oder Wand einstürzen, oder man bricht durch den Boden. Im schlimmsten Fall ist der Rückweg versperrt oder man liegt schwer verletzt irgendwo und kann sich selbst nicht helfen. Daher niemals alleine solche Orte betreten! Von der Legalität sich an solchen Orten aufzuhalten reden wir mal erst gar nicht, es ist und bleibt Hausfriedensbruch.

Völkerwanderung

Dass ich vor Ort aber ein regelrechter Tourismus abspielte, weit über 50 Personen im inneren die Fabrik erkundeten, überall Menschen mit Kameras unterwegs waren, auf den Dächern Skater ihre Bahnen zogen fand ich dann doch schon ziemlich Krass, zumal es da oben überall mannsgroße Löcher gibt wo offensichtlich schon einer durchmarschiert ist. 8 Meter abwärts meine ich damit.

Adrenalinjunky?

Sicher nicht, als solcher wäre ich wohl ziemlich unvorsichtig durch die Fabrik gerannt und hätte mir selbst die eine oder andere böse Überraschung bereitet. Also sind wir schön gemütlich stundenlang durch die Fabrik spaziert, haben uns wirklich alles und jede Ecke angesehen und Fotos gemacht. Ja, wir waren auch auf dem Dach, zumindest auf einem den wir zuvor auch von unten gesehen haben und wussten das dieses Dach auch in 10 Jahren noch da sein wird. Stahlträger und dicker Beton sind eben sicherer als Holz und Teerpappe.

Die Fotos

Einige Eindrücke unserer Tour möchte ich euch auf den folgenden Bildern zeigen. Ich hoffe sie gefallen euch. Schreibt mal in den Kommentaren was ihr von Lost Places haltet, ob ihr auch schon mal auf Tour gewesen seid und was eure Erfahrungen sind.

3 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Abschicken